2006 – VAT
Die neue VAT-Technologie ermöglicht höchste Auflösung und ist mit nahezu frei konfigurierbaren Farbübertragungsreservoirs ausgestattet.

2005 – Sicherheitstechnologie
Sicherheitsmerkmale wie beispielsweise 3D-Mikrostrukturierungen und RFID werden eingeführt.

2001 – Inline-Fertigungsanlage
Errichtung der Chrome-to-Chrome-Inline-Fertigungsstraße für die Direktstrukturierung von Zink und die vollautomatische Verchromung von Zink- und Kupferzylindern.

2000 – Sleeve-Technologie & Funktionsoberflächen
Die Einführung der Sleeve-Technologie erleichtert das Umrüsten von Druckmaschinen.
Neue Funktionsoberflächen ermöglichen 3D-Strukturen.

1997 – filmlose Fertigung
Filmlose Fertigung von Digiform-Tiefdruckzylindern mit individuellen Rasterkombinationen mittels Lasertechnologie sorgt durch feinste Punktanordnung für hervorragende Bild- und Textschärfe bei hoher Deckkraft.

1995 – Lasertechnologie
SAUERESSIG und BASF stellen die Direktübertragung digitaler Informationen mittels Lasertechnik auf photopolymere Druckplatten vor.

1990 – Prägezylinder
Errichtung einer Produktionslinie für Prägezylinder mit einer maximalen Länge von 6.000 mm und einem maximalen Umfang von 1.800 mm.

1978 – Bildverarbeitung
SAUERESSIG führt das erste elektronische Bildverarbeitungssystem ein.

1969 – Stahlkernfertigung
Mit der Errichtung eines neuen Fertigungsgebäudes für den Maschinenbau führt SAUERESSIG auch eine eigene Stahlkernfertigung ein.

1968 – Weltpremiere
SAUERESSIG führt als erste Ätz- und Gravieranstalt weltweit die elektronische Gravur mit dem Hell K 193 ein.

1963 – Galvanofertigung
Eine eigene Galvanofertigung wird eingerichtet.

1962 – Verfahrenserweiterung
Ausdehnung der Gravur für die Bereiche Verpackung und Dekor nach dem autotypischen und konventionellen Verfahren.

1953 – Firmengründung
Vredener Tiefdruckgravuren SAUERESSIG + Co.
Fotogravuren nach dem autotypischen Verfahren für den Tiefdruck mit selbst entwickelten und gebauten Anlagen.

13. März 1952 – Patentanmeldung
Teilbelichtungseinrichtung zur Herstellung von Photogravuren auf Walzen zum Bedrucken von Stoffbahnen.