Um 09:30 Uhr traf sich unsere Mannschaft bei strahlendem Sonnenschein am Ruderclub Grenzach.

Nachdem sich alle umgezogen hatten, schnappte sich jeder eine Schwimmweste und ein Paddel und einer nach dem anderen nahm seinen Platz im Drachenboot ein. Nun paddelten wir an die Startlinie und dann ging es (auf ready attention go) los. Nach einem etwas schwächeren Start steigerten wir uns im Verlauf des  Rennens und konnten uns auf den letzten Metern noch an die zwei anderen Boote heran schieben. Aber wer hatte denn jetzt gewonnen? Das konnte keiner  wirklich beantworten. Beim Zurückpaddeln wurde das Ergebnis von der Rennleitung bekannt gegeben und der Jubel unserer Mannschaft kannte keine Grenzen. Wir hatten tatsächlich unser erstes Rennen gewonnen, zwar nur hauchdünn, aber gewonnen mit einer super Zeit von 00:55:17.

Danach hatten wir noch zwei Vorläufe, die wir jeweils als Zweiter beendeten. Den zweiten Lauf mit einer Zeit von 00:55:39 und den dritten Lauf mit einer etwas schwächeren Zeit von 01:01:84 (wetterbedingt). Nun wurden die Zeiten zusammengezählt und wir hatten uns für den Platzierungslauf um Platz 10 – 12 qualifiziert. Diesen wollten wir unbedingt gewinnen, da in den anderen zwei Booten viele bekannte Gesichter mitpaddelten. Der Start verlief perfekt, und wir  konnten uns bis zur Hälfte der Strecke schon einen kleinen Vorsprung erarbeiten, doch nach ca. 150 Metern wurden unsere Arme immer weicher, und unsere  Gegner holten immer mehr auf und konnten uns überholen. Doch wir gaben uns nicht geschlagen und kämpften uns auf den letzten Metern wieder heran. Total  erschöpft schauten wir uns fragend an, ob wir 1., 2. oder 3. geworden sind. Das konnte keiner so richtig beantworten. Als wir dann mit unserem Boot am Steg  angelegt hatten wurde das Ergebnis bekannt gegeben. Wir hatten tatsächlich dieses Rennen noch mit einem hauchdünnen Vorsprung von 00:00:10 gewonnen. Der Jubel kannte keine Grenzen, und der 10. Platz war unser.

Damit war unser erfolgreicher Tag jedoch noch nicht zu Ende. Bei der Siegerehrung wurde ein Sonderpreis verlost, bei dem eine Mannschaft gezogen wurde, die dann mit 10 Paddlern innerhalb von 15 Sekunden am Lostopf sein musste. Die erste gezogene Mannschaft hatte nur noch 7 anwesende Paddler, die zweite  gezogene Mannschaft war gar nicht anwesend. Als wir dann als dritte Mannschaft gezogen wurden, stürmten 13 Paddler mit Jubelgeschrei zum Lostopf. Als  Sonderpreis bekamen wir fürs nächste Jahr 20 Team-Shirts von CV-Druck geschenkt. Den super Tag ließen wir dann bei der traditionellen Drachenparty  ausklingen.

Alle sind sich einig: nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Drachenboot001 Drachenboot002 Drachenboot003

jQuery(document).ready(function($){ $(".post-content img").each(function(){ var img_class =($(this).attr("class")); if (img_class != undefined) { if (img_class.indexOf("wp-image") > -1) { $(this).parent("a").attr("data-rel", "prettyPhoto[]"); } } }); /* ================================================ Remove Pretty Photo data-rel ================================================ */ $("img").parent("a[href$='.pdf'], a[href$='.zip'], a.disable-prettyPhoto").removeAttr("data-rel"); }); /*-------------------------------------------------- COMMENT FORM CODE ---------------------------------------------------*/ jQuery(document).ready(function($){ $(".comment-list li").addClass("comment"); $("#comment-form").addClass("form"); $("#comment-form #submit").addClass("submit"); $("#reply-title").addClass("title"); $("#reply-title").after("

Make sure you fill in all mandatory fields.

") });